Stand zum Thema Spielbetrieb und Corona-Virus

Liebe Schachfreunde,

hinsichtlich der in kurzer Zeit getroffenen Maßnahmen seitens der bayerischen Staatsregierung, des deutschen und des bayerischen Schachbundes machen vermehrt Gerüchte über vermeintliche Absagen zukünftiger BSJ-Veranstaltungen die Runde.  Selbstverständlich bewertet auch die BSJ die aktuelle Situation mit der entsprechenden Sorgfalt.
Allerdings stellt die Spielleitung klar, dass alleine sie in Abstimmung mit dem Vorstand der BSJ oder aufgrund höherer Weisung Turniere absagt oder verlegt.
Alles andere sind Gerüchte und ich möchte die Schachgemeinde dringend ersuchen, solche nicht über soziale Medien oder  sonstwie in die Welt zu setzen.
Wenn Turniere abzusagen oder zu verlegen sind, wird dies rechtzeitig via BSJ-Homepage und Benachrichtigung der Teilnehmer(innen) per EMail durch die zuständigen Spielleiter kommuniziert.

Derzeitiger Stand hinsichtlich anstehender Veranstaltungen der BSJ ist:

Mannschaftsmeisterschaft U12: Die erste Runde wurde auf den 25.04.2020 verlegt, die Runden zwei und drei verschieben sich ebenfalls

Bayerische Jugendeinzelmeisterschaften: Die BSJ hofft derzeit weiter, dieses Turnier durchzuführen. Es gibt also Stand heute keine Absage.

Die BSJ wird zu beiden Veranstaltungen rechtzzeitig vor deren Beginn eine entsprechende Bewertung durchführen, ob diese aufgrund der dann herrschenden Situation durchführbar sind oder abgesagt werden müssen. Eine Aussage heute für einen Zeitpunkt in vier oder mehr Wochen zu treffen, macht derzeit keinen Sinn.

Thomas Sörgel (Spielleiter)