Deutscher Mädchen- und Frauenschachkongress in Weimar vom 31.8. bis 2.9.

Liebe Vereins- und Schulschachaktivistinnen, liebe Vereins- und Schulschachaktivisten, 
ich hoffe, dass der DSB bis 2025 15 %+x weibliche Mitglieder hat. 
Warum? Weil Schach ein großartiger Sport, ein tolles Spiel für Frauen und Männer, für Mädchen und Jungen ist. 
Ich hoffe, dass viele Betreuerinnen und Lehrerinnen den Weg nach Weimar aufsuchen, eine tolle Zeit in einer wunderschönen Stadt verbringen und neue Ideen generieren. 
Als Vizepräsident Verbandsentwicklung DSB habe ich 4000 Euro für Projekte für Mädchen -und Frauenschach locker gemacht, mehr konnte ich leider nicht aufbringen, was ich sehr bedauere. 
Ich kenne die Schach-Tulpen und schätze sie: Frauen, die ihren eigenen Schachclub geformt haben, weil sie mit dem derzeitigen Ist-Stand nicht zufrieden waren. Ich habe in E-Mails mit Ihnen sehr viel gelernt, absolut empfehlenswert. 
Familie Steimbach lebt Schach, ein sehr wichtiges Thema. 
Mit der Ausbildungsreferentin Olga Birkholz bin ich im regen Kontakt, Olga rulez! 
Gabriele Häcker macht seit Jahren einen super Job in Stuttgart, da kann man sich freuen. 
Die schlechte Nachricht: Ich bin leider in Vietnam und kann nicht kommen, das 1. Septemberwochenende ist für uns Bayern noch Ferienzeit. 
Ich wünsche Euch nur das Beste und dem Kongress einen sehr schönen Verlauf. 
BITTE ANMELDEN! 

Walter Rädler

Ausschreibung

Weiterlesen: Jörg Schulz, der Geschäftsführer der DSJ, lädt ein und erklärt die Höhepunkte.

Weiterlesen