Zwischenbericht von der DJEM

Stand Donnerstag, 09.06.2022 – Foto von der Bayerischen Delegation

Mittlerweile sind über die Hälfte der Partien gespielt. Drei Runden (in der U10 vier) fehlen bis zum Ende des Turniers. Nur die U8 Meisterschaft hat gerade erst angefangen. Hier ein Überblick über das Abschneiden der bayerischen Meisterinnen und Meister und bestehende Medaillenhoffnungen:

U8

Bei den Jüngsten spielen Mädchen und Jungen gemeinsam in einem Turnier. Am Mittwoch begannen die ersten zwei der insgesamt sieben Runden. Viel ist hier noch nicht entschieden. Den besten Start erwischten Lenn Valentin Giegerich (Schachclub Aschaffenburg) und die bayerische Meisterin Isabella Artemenko (FC Bayern München). Beide erreichten 1,5/2 Punkte. Der topgesetzte bayerische Meister Fynn Jeremy Lange (TV Tegernsee) hat bisher einen Sieg erzielt.

Isabella Artemenko und Mikhail Barsov, fotografiert von Kristin Wodzinski

U10w

Die Tabellenführerin nach sieben Runden ist die bayerische Meisterin Veda Ramakrishnan (FC Bayern München). Mit fünf Siegen und zwei Unentschieden führt sie ungeschlagen die Tabelle an. Wir drücken die Daumen, dass sie in den folgenden vier Runden ihren Vorsprung halten oder sogar noch ausbauen kann. Auch die bayerische Vizemeisterin Ann Englert (TV Großostheim) spielt mit 4/7 Punkten ein starkes Turnier.

Lotta Nönnig (Sachsen-Anhalt) und Veda Ramakrishnan, fotografiert von Kristin Wodzinski

U10

Ganz vorne mit dabei ist der bayerische Meister Daniel Hepp (SC Wolfratshausen). Er liegt aktuell ungeschlagen auf dem dritten Platz mit 5,5/7 Punkten. Nur einen halben Punkt dahinter auf dem geteilten vierten Platz ist Tingrui (Luis) Shen (TV Tegernsee). Beide konnten bei der gestrigen Doppelrunde zweimal gewinnen. Auch Quirin Fischer (Schachfreunde Tegernheim) spielt ein sehr gutes Turnier mit 4,5 Punkten.

Daniel Hepp, fotografiert von Edin Pezerovic

U12w

In dieser Altersklasse sind sechs bayerische Mädchen dabei, die alle gute Leistungen zeigen. Am besten läuft es bei den beiden Lauras: Laura Huber (FC Ergolding) und die bayerische Vizemeisterin Laura Sophie Bauer (SC Sulzbach-Rosenberg). Mit 4/6 Punkten liegen sie auf dem geteilten sechsten Platz. 3,5 Punkte erreichten Anna Leicher (FC Bayern München), Tugce Türel (Schachfreunde München) und Cosima Wagner (TV Tegernsee). Nach einem starken Start hat die bayerische Meisterin Julia Schwarzfischer (Schachfreunde Roding) nun die Hälfte der Punkte.

U12

Constantin Paul Stichter, fotografiert von Edin Pezerovic

Unglaubliche 5,5/6 Punkte erreichte Constantin Paul Stichter (SG Traunstein-Traunreut). Mit zwei Siegen gestern sicherte er sich die alleinige Tabellenführung. Diese wird er heute verteidigen müssen. Wir drücken die Daumen für die letzten drei Runden. Auch Vincent Blodig (Schachfreunde Augsburg) spielt ein starkes Turnier und hat bisher 4 Punkte erreicht. Der bayerische Vizemeister Rafael Martin Fernandez (SC Erlangen) hat nach einem guten Start nun die Hälfte der Punkte, während der bayerische Meister Marco Limmer (TV Tegernsee) und David Büchel bisher 2,5 Punkte sammeln konnten.

U14w

Mit 3,5/6 Punkten befinden sich Elisabeth Reich (ATSV Oberkotzau), die bayerische Meisterin Veronika Flierl (Schachfreunde München) und Lin Englert (TV Großostheim) deutlich in der oberen Tabellenhälfte. Da das Teilnehmerinnenfeld so nah beieinander liegt, bedeutet das sogar den geteilten sechsten Platz. Auch die bayerische Vizemeisterin Cora Hergenröder (SC Bamberg) hat nur einen halben Punkt weniger.

U14

Der beste bayerische Teilnehmer in dieser Altersklasse ist Elias Wunderlich (SC Garching) mit 3,5/6 Punkten. Nur einen halben Punkt weniger haben Benedikt Huber (SK Kelheim), Arne Deschler (SC Noris-Tarrasch Nürnberg) und der bayerische Meister Aaron Schwan (SK Tarrasch München).

U16w

Nach zwei Niederlagen gestern befindet sich die bayerische Meisterin Siri Marleen Prinzen (SK Tarrasch München) mit 3,5/6 Punkten immer noch in der Top Ten der Rangliste. Genauso viele Punkte erreichte auch die bayerische Vizemeisterin Emily Alferova (SC Garching). Die beiden spielen heute gegeneinander.

U16

Die beiden bayerischen Starter in der U16 haben beide die Hälfte der Punkte geholt. Damit liegen bayerischer Vizemeister Clemens Lerchl (Schach-Club Vaterstetten-Grasbrunn) und bayerischer Meister Markus Albert (SC Ansbach) im Mittelfeld der Rangliste.

U18w

Jana Bardorz, fotografiert von Edin Pezerovic

Mit vier Siegen und zwei Unentschieden ist die bayerische Meisterin Jana Bardorz (TSV Rottendorf) aktuell auf dem geteilten ersten Platz. Wir drücken die Daumen, dass sie es schafft, diese Führung zu verteidigen und bei ihrer letzten Deutschen Jugendmeisterschaft den Titel zu gewinnen.

U18

Der bayerische Meister Tobias Dietlmeier (TV Tegernsee) und der Vizemeister Niklas Orf (SK Bad Neustadt) haben beide 2/6 Punkte gegen starke Gegner erreicht.

ODJM A

Bei den erstmals seit 2019 wieder ausgetragenen Offenen Meisterschaften befinden sich vier Bayern im vorderen Mittelfeld der Tabelle. Lukas Köhler (SC Bamberg), Tobias Brunner (SC Windischeschenbach), Lorenz Hofmann (SV Lauf) und Maximilian Lohr (FC Ergolding) haben alle 3,5/6 Punkte erreicht.

ODJM B

Auf Medaillenkurs befindet sich Tugrul Türel (Schachfreunde München). 5/6 Punkte ohne Niederlage bedeuten den geteilten zweiten Platz. Heute spielt er gegen den Tabellenführer und kann mit einem Sieg zu ihm aufschließen.

ODJM C

Der beste bayerische Teilnehmer in diesem Turnier ist aktuell Christoph Reger (SK Neumarkt). Mit 4,5/6 Punkten belegt er den geteilten sechsten Platz.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen