Taktik von der DJEM – Teil 2 – mit Lösungen

Schachliche Highlights des zweiten Tages

Partiediagramme von https://www.deutsche-schachjugend.de/2022/dem/

Heute spielten U10 und U10w die dritte und vierte Runde. Alle anderen Altersklassen hatten den Vormittag frei und spielten ihre dritte Runde am Nachmittag.

Hier werden wir euch wieder einige sehenswerte Partien und taktische Meisterwerke aus bayerischer Sicht präsentieren. Ihr könnt auch selbst miträtseln, die Lösungen werden wir erst am Ende des Turniers hochladen.

U10 – Runde 3 und 4

Wir haben drei spannende Endspiele unserer bayerischen SpitzenspielerInnen ausgewählt. Quirin hatte das Läuferendspiel sehr gut gespielt. Kurz vor dem Ziel stellte ihm der Gegner eine letzte Falle. Wie schaffte er es hier zu gewinnen? Vedas Gegnerin hatte gerade den Bauern auf h7 mit dem Läufer geschlagen? Wie konnte Veda diesen Fehler ausnutzen?

Anns Turmendspiel lohnt es sich in voller Länge anzuschauen. Sie bewies großen Kampfgeist und überragende Endspielkunst.

Zuletzt noch ein seltenes Schachmatt mit dem Springer von Georgia-Maria:

U12 bis U25 – 3. Runde

Dieses Jahr findet wieder eine Offene Deutsche Meisterschaft U25 statt. Deshalb sind U18 diesmal nicht die Ältesten. Die bayerischen Spielerinnen und Spieler haben sich wieder taktisch ins Zeug gelegt und deshalb gibt es eine große Auswahl an Beispielen. Wir haben die Taktiken in mehrere Kategorien eingeordnet.

Matt setzen

Wie konnte sich Elisabeth hier den dritten Punkt in der dritten Partie sichern und sich damit an die Spitze der Tabelle setzen? Ein sehenswertes Matt in 3 setzte Lin – wie?

Ablenkung

Zwei Züge später gab Coras Gegnerin auf. Nach welchen Zügen? Wie konnte Jana in diesem Endspiel entscheidenden Materialvorteil erreichen? Timon gewann auch seine dritte Partie. Wie brachte er seinen Gegner hier zur Aufgabe?

Damenfang

Sabah konnte die Dame ihres Gegners fangen. Wie das?

Wiederholungstäter

Wer die Taktiken vom ersten Tag gelöst hat, erkennt das Motiv bei Rafael sicher wieder. In der ersten Runde gelang Daniel eine ähnliche Kombination. Wie konnte er hier Material und kurz später auch die Partie gewinnen?

Highlights der Runde

Die folgenden zwei Meisterwerke verdienen eine eigene Würdigung.

Eine sehr feine Kombination im Endspiel gelang Vincent. Wie konnte er hier seine Figuren in Szene setzen und die Partie für sich entscheiden?

Die Kombination von Elias passt auch sehr gut in die Kategorie “Matt setzen”. Seine Idee in dieser Stellung ist aber eindeutig ein Highlight der Runde.

Lösungen

Li, Joshua – Fischer, Quirin: 1…f2+! (bloß nicht 1…fxg2 Patt) 2. Kf1 Lc4#

Tu, Audrey – Ramakrishnan, Veda: 1…g6! 2. c5 Th4 -+ gewinnt den weißen Läufer

Reich, Elisabeth – Bräutigam, Katerina: 1. Lf5! (1…Dc7 2.Txc2 Dxc2 3. Dxh7 + Kf8 4. h6 +-) Th1 2. Le6+ 1-0 (2…Kh8 3.Df8#)

Englert, Lin – Hoffmann, Sophia: 1. Td8+ Kh7 2. Sg5+ 1-0 (2…Kh6 3. Th8#)

Margaryan, Sofia – Hergenröder, Cora: 1…Lh4! 2. Tf3 Lh5 -+

Bardorz, Jana – Yue, Qizhou: 1.Txd7! Txd7 2.Sxe6+ +-

Götz, Timon – Werner, Florin: 1. Lc7! 1-0 (1…Tc8 2. La5 +-)

Burdett, Sabah – Moissl, Julian: 1. Lg5! +-

Fernandez, Rafael Martin – Wartenberg, Alexander: 1. Sxe5! Sxe5 2. Dxh5! +-

Blodig, Vincent – Prashanthakumar, Arju: 1. f6!  gxf6 2. Sf5+ Ke8 1-0 (3. e7 +-  mit der unvermeidlichen Drohung Sg7+ und Umwandlung)

Jahnz, Laurin – Wunderlich, Elias: 1…T8xd4! cxd4 2. Sf3+ Kf1 3. Dxg4 0-1 (3…Dxd3 4. Sh2#)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen