Ressorts

Deutscher Schulschachkongress

Der Schulschachkongress findet von 8.-10. November in Schwerin statt. Die Anmeldung ist bis zum 27. Oktober auf der Homepage noch möglich.
Es können sich Schachlehrerinnen und Schachlehrer für den Titel Deutscher Schachlehrer bewerben. Die Titelverteidigerin ist Sabine Goerke aus Neumarkt, es wäre schn, wenn der Titel in Bayern bleibt.

Die bayerischen Nationalmannschaften am Brett

Jedes Jahr entsenden die Landesverbände ihre „Nationalmannschaften“ zur der deutschen Ländermeisterschaft (DLM). Bayern erzielt meist gute Platzierungen und gewann drei der letzten sechs Titel. Aus diesem Grund haben wir die DLM letztes Jahr zu uns nach Würzburg geholt. Malerisch eingebunden am Fuß der Weinberge der Würzburger Festung wird die DLM wieder in der Jugendherberge ausgetragen.

Wir freuen uns sehr, den Ministerpräsidenten des Freistaates Bayern, Markus Söder, für diesen Bundeswettbewerb als Schirmherren wieder gewonnen zu haben. Letztes Jahr ist er vom Staatssekretär für Sport Gerhard Eck vertreten worden.

Als Ausrichter stellt die Bayerische Schachjugend gleich zwei Mannschaften, in denen die besten bayerischen Schachspieler gegen die bundesweite Konkurrenz antreten.

Abgesagt: Vereinskonferenz in Ortenburg am 21. September

Leider müssen wir die Vereinskonferenz absagen: Wir haben keine Anmeldungen erhalten. Vielleicht war der Bedarf nicht mehr so hoch, weil wir in den vergangenen andertviertel Jahren 5 Konferenzen gemacht haben? Vielleicht lag es daran, dass wir bewusst einen Ausrichter außerhalb von Ballungsräumen gesucht haben? Wir hätten uns jedenfalls darüber gefreut, insbesondere Vereine auf dem Land weiterhelfen zu können und selbst dabei dazu zu lernen! Ich danke Harald Koppen für die Organisation eines Ausrichters, eines genialen Referenten (Hermann Rogge) und für das Versenden von 100 Einladungsbriefen (ja, Papierbriefe!), die er selbst eingetütet und adressiert hat. (Dies ist eine Heidenarbeit, das kann ich Euch sagen!) Ich danke dem Ausrichter Schachclub Ortenburg und seinem Vorsitzenden Manuel Schneider, dem Bezirk Niederbayern für die E-Mail-Bekanntmachung, Johannes Pfadenhauer für die E-Mail-Bekanntmachung in der südlichen Oberpfalz und den nahegelegenen Teilen Oberbayerns. Nicht zuletzt danke ich auch Jörg Schulz und Malte Ibs von der Deutschen Schachjugend, die wesentlich zu unsere Konferenzserie mit auf den Weg gebracht haben und auch als Referenten gekommen wären, wenn sie nicht schon ein Breitenschachpatent in Baden halten würden.

Stefan Scholz

Bayerische Mädchen-Mannschaftsmeisterschaft am 21.9.

Am Samstag, 21.9. findet in Vaterstetten die Bayerische Mädchen-Mannschaftsmeisterschaft mit zehn Teams statt.

Jedes Team besteht aus vier Spielerinnen (Jg. 1999 und jünger) eines Vereins. In jeder Mannschaft darf zudem eine Gastspielerin (Spielerin eines anderen bayerischen Vereins) und eine beliebige Zahl an nicht-Vereinsspielerinnen eingesetzt werden.

Neben den Gesamtsiegerinnen gewinnt auch das beste U16, U14 und U12-Team einen Pokal. Die beiden besten U14-Teams qualifizieren sich für die Deutschen Vereinsmeisterschaften U14w (26.-30.12. in Neumünster).