DLM 2019 Teams gewinnen zum Abschluss

Nach der Eröffnung fiel der Startschuss.  Staatsminister Herr Eck (als Vertreter unseres Bay. Ministerpräsidenten als Schirmherren) führte am ersten Brett den ersten Zug aus und gab damit den Startschuss.    

Die ersten 8 Wettkämpfe werden live übertragen. Für diesen tollen Service sorgt seit Jahren Helmut Schuhmacher.

  In der ersten Runde treffen unsere beiden Teams aufeinander. Mit den Siegen von Siri und Leonardo ging das an Platz 3 gesetzte Team von Bayern eins nach 1 1/2 Stunden in Führung. Die verbleibenden Partien sind offen. Nach fast  3 Stunden hat Jannik mit einem Sieg durch ZÜ den Anschluss erzielt und an Brett 2 gab es eine Punkteteilung. Nach Einschätzung der verbleibenden Partien wird es einen Sieg der ersten Mannschaft geben. Um 13 Uhr scheint die Entscheidung gefallen.  Hannes mir einem Sieg und einer Punkteteilung am Spitzenbrett steht es 4:2. 13.20 Uhr: 5 1/2 :2 1/2. Jana gewinnt und Remis zwischen Lars und Maximilian.

Zur zweiten Runde treffen die erste auf Niedersachsen und die zweite auf das Saarland. Nach 2 Stunden stehen bei der ersten alle Kämpfe auf ausgeglichen. Bei der zweiten stehen bereis 3 Bretter kritisch. Zwischenzeitlich konnten 1/2 Stunde später Jannik seine Partie mit Dauerschach ins Remis retten.Elisabeth musste sich geschlagen geben und Magnus erzielte den Ausgleich. Um 17.30 brachte Vitalia das Team in Führung. Am Ende stand noch ein knapper Sieg zu Buche. Bei Bayern I kippte der Kampf mit der Niederlage durch ZÜ von Petro, der bereits eine klar bessere Stellung erspielt hatte.

https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/2019-dlm/2/1/1

Leider ist die Berichterstattung durch WLAN Problemen teilweise “eingeschränkt”

https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/2019-dlm/3/1/1

In der 3. Runde ging Team II nach 15 Minuten durch ein “Matt im 6. Zug” durch Florian gegen Baden I in Führung. Nach einer Stunde steht Team I durch die Bretter von Zarko und Jana B schon deutlich besser. Kurz vor 10 Uhr die Führung am Spitzenbrett. Leider steht Petro inzwischen mehr als kritisch.

11:15 Uhr: Bei der ersten stehen die Zeichen bein Zwischenstand 1:1 (Vorteil Hannes, Jana und Sivie) Richtung Sieg. Die zweite ist nach der Niederlage von Elisabeth durch einen Sieg von Maximilian wieder in Führung gegangen.

11.40 Uhr: Zweite geht durch Sieg von Jannik mit 3:1 in Führung.

12:30 Uhr: Jana B’s Partie ist gekippt. Der Kampf ist trotzdem nach Hause gebracht.

13.15 Uhr: Ein strahlender Edin verkündet den Sieg von Svenja zum Sieg gegen Baden.

Das Trainerteam, Orgateam, DSJ Spielleiter und Staatssekretär Herr Eck

 

 

 

 

 

 

(hinten von links: die vier Trainer Johannes, Edin, Michael und Leon, daneben DSJ SR Tobias – vorne von links: Klaus, Herr Eck, DSJ SR’in Kristin und Ulrike)

Der Abschluss eines erfolgreichen Tages war eine interessante Nachtwächter-Wanderung, die mit allerlei lustigen Anekdoten geschmückt viel Wissenswertes über die unterfränkische Landeshauptstadt und ihre Geschichte verriet.

Heute geht es mit einer Doppelrunde in die Vorentscheidung.  Unsere Teams kämpfen am Morgen an Tisch drei und vier mit je 4:2 Punkten um eine gute Platzierung. Die Trainerteams haben sie gut eingestellt und nun heißt es Daumen drücken.

https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/2019-dlm/4/1/1

Nach 2 1/ 2 Stunden steht es bei der Zweiten noch völlig offen. Sebastian steht etwas schlechter. Magnus hat Remis abgelehnt. Svenja steht auf Gewinn, Jannik auf Verlust. Elisabeth könnte ihren ersten Erfolg einfahren. Die weiteren Partien stehen offen.

Zarko hat einen Bauern geopfert und unklares Spiel. Jana hat eine Qualität bei unklarem Spiel gewonnen. Lars steht ausgeglichen (min. besser). Pietro steht etwas schlechter. Hannes steht bei deutlichem Zeitvorteil sehr gut. An den hinteren Brettern haben wir Vorteile.

Um 12 Uhr führt Teams I mit 4:2 Punkten. Zarko und Leonardo spielen noch. 🙂 Die zweite liegt etwas unglücklich mit 0:4 zurück. 6:2 Sieg und trotzdem von Platz 4 auf 5 zurückgefallen. Die Zweite hatte ihre Chancen etwas unglücklich liegen gelassen und erreichte lediglich 3 x remis.

Die Uhren laufen wieder. Die Zweite könnte sich bei Niedersachsen für die Niederlage der Ersten revanchieren und die Erste braucht einen Sieg im Kampf um die Podestplätze.

https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/2019-dlm/5/1/1

Die erste Überraschung war, dass Sachsen krankheitsbedingt nur mit 7 Spielern antrat und wir durch einen kampflosen Punkt von Siri in Führung gingen. Unsere deutsche U16w Meisterin Jana erhöhte inzwischen auf 2:0. Nach den Siegen von Leonardo und Lars fehlt noch ein halber Punkt. 19.05 Uhr: Gerade hat Jana aufgegeben. Petro steht weiter kritisch. 19.15 Uhr: 4:4

Inzwischen sind die Träume der zweiten begraben. Maximilian kämpft bei 2 1/2 zu 5 1/2 um Ergebnisverbesserung.

 

 

 

 

 

 

  Am Feiertag stattete uns unser Vorsitzender einen Besuch ab.

Heute geht es los. Edin hält die Fahne hoch. 

Die erste spielt an Tisch 2 gegen Sachsen- Anhalt. Nach einer Stunde Spielzeit ist noch nicht so viel los. Jana B. hat in der Eröffnung einen Bauern erobert und gibt diesen nun für einen starken Angriff zurück. 11.30 Uhr: Leonardo muss seine erste Niederlage verbuchen. Siri hat eine Figur mehr und Jana B steht super. Unser gestern Nacht nachgereister Cedric steht schwierig und Lars hat einen Bauern mehr. Hannes einen weniger. Also für Spannung ist weiter gesorgt.

12 Uhr: Es sieht leider nicht mehr gut aus. Leonardo hat sich in vorteilhafter Stellung einzügig matt setzen lassen. Cedric konnte die schwierige Stellung nicht halten.  “Frustessen” ist gerade am Mittagstisch gefallen. Jana B. überbringt gerade die Nachricht ihres Sieges. 🙂

https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/2019-dlm/6/1/1

Leider musste sich die zweite für eine Runde von der live Übertragung verabschiedeten. Florian hat sein Team in Führung gebracht . Die weiteren Bretter stehen gut. 10.55 Uhr: 4:0 Vitalia,  Elisabeth und Jannik punkten. 🙂 12.10 Uhr: 6:2 🙂

Am letzten Tag wollen beide Teams, Bayern 1 mit 7:5 an Tisch 4 und Bayern 2 mit 6:6 an Tisch 5 noch einmal voll punkten und haben sich entsprechend gut vorbereitet.

Guten Morgen aus Würzburg

Bereits nach einer guten halben Stunde brachte unsere deutsche Meisterin Jana das Team in Führung.  Sie beendete das Turnier mit starken 5 1/2 Punkten. Vitalia brachte eine halbe Stunde später Team 2 in Führung und konnte das Turnier nach 2 Siegen in Folge mit starken 4 1/2 Punkten beenden.

https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/2019-dlm/7/1/1

Zwischenzeitlich führt nach 2 1/2 Stunden die zweite Mannschaft mit 2 1/2 Punkten. Nach der Niederlage von Siri und dem Remis von Lars führt unser Team durch einen Sieg von Jana wieder. Siri beendete ihre erste DLM mit starken 5 Punkten. 11.50 Uhr: Die zweite führt 4:3 und Sebastian kämpft in schwieriger Stellung.  Die erste hat an den Brettern von Petro und Hannes deutliche Vorteile. 🙂 Um 12.40 Uhr wird das Remis von Leonardo eingetragen. Mit 5 Punkten hat der deutsche U12 Vize-Meister ebenfalls sehr stark gepunktet.

12.45 Uhr : Die erste hat gewonnen und belegt wohl einen guten 5. Platz. Hannes gewinnt, Zarko und Petro Remis. Auch bei der zweiten sieht es nach Sieg aus. 13.15: Sebastian Remis. 8:6 Punkte.  🙂

Hier endet die Berichterstattung.  Wir bedanken uns für das faire Spiel und wünschen allen Beteiligten einen guten Heimweg.

The day after: Wir gratulieren dem neuen deutschen Meister SF Berlin und freuen uns ihn im nächsten Jahr als Gastgeber zu besuchen. Von meiner Seite darf ich allen beteiligten Spielern und Trainern meinen Dank aussprechen. Ihr habt einen guten Job gemacht. Viele Dinge, die ich im vergangenen Jahr vermisst habe, waren wieder da. Darauf lässt sich weiter aufbauen.