Goldener Chessy für Günther Wachinger

Aktuelles aus dem Schach 2018:

FM Günther Wachinger verlässt den Kader der BSJ

 „Ein Aufschrei geht durch die Medien“

Bereits 2017 kündigte Günther seinen offiziellen Rückzug aus dem Bayerischen Leistungssport an und gab den Verantwortlichen so die benötigte Zeit um „den Mann des Bayerischen Kaders und wohl auch den beliebtesten Trainer des Kaders“ zu ersetzen. Günther leitete als  B- und FIDE-Trainer 62 Lehrgänge für die BSJ. Nach 17 Jahren Landestrainer beendet er seine Trainertätigkeit in der BSJ und übergibt den D2 Kader.

Aber auch 2019 und 2020 hält Günther Lehrgänge für die BSJ. Aktuell nimmt sich Günther im November um die jüngsten in einem Wochenend-Lehrgang an.

In seiner Wahlheimat Österreich  hat Günther viele Schachcamps  mitorganisiert und unter dem Namen “Schach ohne Grenzen” überregional einen Namen gemacht. Mit seinen Schützlingen Marco Baldauf und Max Berchtenbreiter darf sich Günther als Trainer auch im Spitzensport über 2 Deutsche Meister freuen.

Für sein außergewöhnliches Engagement im und um den Schachsport wurde Günther nun auf der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft gewürdigt.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen