Bayerische Einzelmeisterschaft (BSB): Max Hess ist Meister – Katharina Mehling feiert ihr zweites 100% Ergebnis

Die Bayerischen Einzelmeisterschaften der Erwachsenen fand in Rosenheim vom 25. – 31. August statt, die Schachjugend war stark vertreten. Hier gibt es fast zu jeden Tag Infos.

Samstag (31. August) – Abschlussbericht

Mit einem schnellen Unentschieden gegen IM Christoph Singer sicherte sich der führende Max Hess den Meistertitel. Lukas Schulz trumpfte in der letzten Runde nochmal auf und schlug FM Hans-Joachim Hofstetter und landete damit auf Rang 2. Auch Eddi Miller konnte seine letzte Partie gewinnen und beendete das Turnier auf dem vierten Platz. Andreas Ciolek verlor gegen den Setzranglistenersten IM Fabian Englert und landete auf Platz acht. Johannes Pfadenhauer, Kristin Braun und Kevin Beesk teilten dasselbe Schicksal in der letzten Partie und erzielten die Ränge 18, 23 bzw. 27. Tobias Brunner reiste aus beruflichen Gründen bereits einen Tag füher ab und landete auf Rang 25.

Katharina schlug mit einem Königsangriff in der letzten Runde die junge Selina Racky und holte sich zum zweiten Mal in Folge mit voller Punkteausbeute den Titel. Selina schloss das Turnier auf dem neunten Rang ab.

Max, Lukas und Katharina werden Bayern nächstes Jahr auf der Deutschen Meisterschaft in Magdeburg vertreten, die wieder im Megaevent „Meisterschaftsgipfel“ eingebunden ist.

Ein herzlicher Dank geht an Peter Eberl (Präsident BSB), Simon Pernpeintner und Christian Ostermeier (beide Spielleiter BSB), die die Meisterschaft hervorragend organisiert haben und an den Schirmherrn Klaus Stöttner, MdL, der großzügigerweise die Pokale gespendet hat und den Schachsport in der Region tatkräftig unterstützt.

Lukas Schulz ist Vizemeister (Schirmherr Klaus Stöttner, Lukas Schulz, BSB-Präsident Peter Eberl)
Max Hess ist Bayerischer Meister (Schirmherr Klaus Stöttner, Max Hess, BSB-Präsident Peter Eberl)
Die neuen Bayerischen Meister (Schirmherr Klaus Stöttner, Max Hess, Katharina Mehling, BSB-Präsident Peter Eberl)
Gruppenbild
Katharina Mehling ist Bayerische Meisterin (Schirmherr Klaus Stöttner, Katharina Mehling, BSB-Präsident Peter Eberl)
Siegerpokal des Bodenseecups 2019
Pokale der Damen

Alle Ergebnisse, Paarungen und Endrangliste der allgemeinen Klasse:

http://www.schachbund-bayern.de/index.php?id=962

Alle Ergebnisse, Paarungen und Endrangliste der Damen:

http://www.schachbund-bayern.de/index.php?id=964

Alle Partien:

http://www.schachbund-bayern.de/index.php?id=960

Alle Zwischenberichte:

https://bayerische-schachjugend.de/bayerische-einzelmeisterschaft-bsb-unsere-spieler-spielen-fuehren/

Donnerstag (29. August)

Das Oberbayerische Volksblatt berichtet regelmäßig über die Bayerische Einzelmeisterschaft, die Sportredaktion führte ein lesenswertes Interview mit den beiden Damenj Ines Ludwig und Selina Racky, die im Duell der Generationen (81 Jahre Unterschied) gegeneinander spielten.

OVB-Interview zum Duell der Generationen

Unsere beiden Mädels holten das selbe Ergebnis der Vorrunde, Katharina ist auf dem besten Weg ihr 100%-Ergebnis vom Vorjahr zu wiederholen.

Am Spitzenbrett unterlag Edi nach langem Kampf dem Setzranglistenersten IM Fabian Englert. Dafür gewannen Max gegen FM Hans-Joachim Hofstetter und Lukas gegen Andreas. Diese beiden führen zwei Runden vor Ende die Rangliste mit jeweils 5,5 Punkten an und werden wahrscheinlich den Titel unter sich ausmachen.

Heute Abend steht noch ein Blitzturnier an, die Endrangliste wird hier online gestellt.

Mittwoch (28. August) – Nachmittag

Am ersten Brett ging das Duell zwischen Lukas und Max in einer langen und sehr spannenden Partie unentschieden aus. Edi gewann und macht dadurch die Niederlage aus der Vorrunde wieder wett. Andreas holte ein Unentschieden gegen den IM Christoph Singer. In der unteren Hälfte erreichten Kevin, Tobias und Kristin ebenfalls ein Remis. Johannes gewann.

Bei den Damen siegte Katharina gegen ihre direkte Verfolgerin, der Meistertitel dürfte ihr kaum noch zu nehmen sein, und Selina unterlag der Zweitgesetzten Barbara Niedermaier.

Bilder von der Nachmittagsrunde

Andreas Ciolek (Weiß)
Edi Miller (Schwarz)
Kevin Beesk (Weiß)
Kristin Braun (Schwarz)
Max Hess gegen Lukas Schulz
Tobias Brunner (Schwarz)

Mittwoch (28. August) – Vormittag

Das Spitzenduell entschied Max gegen Edi für sich und rutscht damit auf der Rangliste auf Platz 2 vor. Lukas hatte große Vorteile im Endspiel, schaffte es aber nicht diese zu verwerten, dennoch verteidigt er seine Spitzenposition knapp. Andreas arbeitete sich mit einem Sieg auf Rang 4 vor.

In der zweiten Hälfte folgen die anderen Jugendspieler. Tobias holte sich seinen ersten FM-Skalp und spielt bisher deutlich über den Erwartungen. Das selbe trifft auch auf Kevin zu, der jetzt zwei Punkte hat. Das zweite Schachjugendduell zwischen Kristin und Johannes gewann letzterer.

Bei den Damen setzt Katharina ihre Siegesserie fort und Selina setzt sich mit 50% Erfolgsquote im Mittelfeld fest.

Dienstag (27. August)

Das Spitzenspiel zwischen Lukas und Edi ging nach ausgeglichenen Kampf unentschieden aus. Max besiegte Artur Schelle (München) und kämpft sich damit – hinter den anderen beiden – auf den 3. Platz vor.  Auf Rang 5 steht nach einem Remis gegen Stephan Schmahl Andreas Ciolek. Damit ist nicht nur das Treppchen in unserer Hand, sondern auch vier der ersten fünf Plätze gehen momentan an die Schachjugend. Morgen spielen Max gegen Edi und Lukas bekommt seinen zweiten IM als Gegner

Bei den Damen gewann Katharina ihre Partie und führt das Teilnehmerfeld weiterhin unangefochten an. Im Duell der Generationen (81 Jahre Unterschied), Selina Racky gegen Ines Ludwig, setzte sich die Erfahrerne durch.

Weitere Infos zur allgemeinen Klasse und den Damen finden sich in den Links unten. Außerdem werden alle Partien sehr zeitnah online gestellt: http://www.schachbund-bayern.de/index.php?id=960

Montag (26. August)

Unsere Titelverteidiger auf Platz 1

Katharina Mehling (Damen) und Lukas Schulz (allgemein) führen das Teilnehmerfeld mit 3/3 an. Katharina schlug bereits die Nummer zwei und drei der DWZ-Startrangliste und ist auf dem besten Weg ihr 100% Ergebnis des letzten Jahres zu wiederholen. Selina Racky, die jüngste Teilnehmerin schlägt sich mit 50% sehr gut und darf morgen gegen die älteste Teilnehmerin, Ines Ludwig, antreten. Der Altersunterschied beträgt 81 Jahre.

Lukas Schulz besiegte heute den DWZ Favoriten IM Fabian Englert und setzt sich mit Eduard Miller, der heute gegen Andreas Ciolek gepunktet hat, an die Spitze und spielen morgen gegeneinander. Drei der Top 4 kommen aus der Schachjugend. So kann es weitergehen!

Sonntag (25. August)

Die noch amtierenden Bayerischen Meister Katharina Mehling (Damen) und FM Lukas Schulz (offen) treten wieder an ihre Titel zu verteidigen. Beide gehören der Schachjugend an, die dieses Jahr mit insgesamt zehn Teilnehmern einen neuen Höchststand vermelden kann. Einige qualifizierten sich über die Bezirke, zwei über die U25 Meisterschaft und andere sind durch ihr hervorragende Leistung im Vorjahr vorqualifiziert. Alle eint das Ziel, den zahlreichen Titelträgern viele Punkte abzuluchsen und wieder auf die Treppchenplätze zu gelangen. Drückt uns die Daumen und schaut ab und an Mal rein:

http://www.schachbund-bayern.de/index.php?id=22