Ressorts

D1-Kader / TaSi-lehrgang der Bayerischen Schachjugend ist voll

Der D1- Kaderlehrgang mit Talentsichtung vom  19. bis 21. Oktober 2018.

im Schullandheim Vorra  ist voll.

Wir arbeiten mit vier Trainern in drei – vier Gruppen, wobei für die erste Gruppe unter der Leitung von IM Edin Pezerovic deutliche mehr Inhalte (~ 85 %) geplant sind. Die anderen Gruppen werden vor Ort bekannt gegeben. Bei einzelnen Modulen werden Gruppen zusammen gefaßt.

 

Ort:               Schullandheim Vorra, Schloß, Hirschbacher Str. 2, 91247 Vorra, Tel.: 09152-8141 (ca. 50 km östlich von Nürnberg).

 Anreise:       Freitag, 19. Oktober 2018zwischen 17.15 Uhr und 17.45 Uhr

 Abreise:       Sonntag, 21. Oktober 2018, nach dem Mittagessen (ca. 12.15 Uhr)

Teilnehmer:

Kader NAME VORNAME
D1 Althaus Lennart
D1 Brunauer Simon
D1 Deschler Arne
D1 Duong Quang Bach
D1 Gewondow Narek
D1 Huber Benedikt
D1 Keck Johannes
D1 Koch Patrick
D1 Schilay Vinzenz
D1 Wolf Vincent
D1 Zimmer Christian
D1  Aumüller Naum
D1w Flierl Veronika
D1w Jannicke Svea
D1w Krause Laura Kristin
D1w Krejci Vera Marie
D1w Leykauf Anna
D1w Piffczyk Claudia
D1w Prinzen Siri Marleen
D1w Reifschneider Milena
D1w Stegert Helen
TASI Geist Denis
TASI Hergenröder Cora
TASI Huber Laura
TASI Klein Maxim
Tasi Lange Tobias
TASI Racky Benedikt 
TASI Racky Selina 
Tasi Reger Christoph
TASI Rieß Lukas
Trainer Blodig Constantin
Trainer Brugger Hans
Trainer Pezerovic Edin
Trainer Pfadenhauer Johannes

ECU-Schulschachpatent in Eglharting bei München

ECU Schachpatent in Eglharting bei München

26 Teilnehmer haben sich angemeldet für den Lehrgang am letzten Samstag und Sonntag. Und 26 sind auch erschienen! Vielen Dank für so viel Interesse!

Direkt zum Einstieg wurden die Teilnehmer von ihren bequemen Sitzen gescheucht: der Lehrgangsleiter wollte einiges wissen von den teils weit gereisten Schachlehrern und angehenden Schachlehrern: Hat Eure Heimatstadt 10.000 Einwohner? Spielt ihr in einem Schachclub? Unterrichtet ihr schon Schach? Und so weiter. Je nach Antwort mussten die Teilnehmer an einer Klebeband-Skala vor oder zurücktreten.

Wieder angekommen im Seminarraum begrüßte Walter Rädler alle Anwesenden und eröffnete den Kurs offiziell: es folgten Gruppendiskussionen und die Zusammenfassung der Ergebnisse.

Im Spielraum nebenan war derweil alles bereitet für die erste Schacheinheit. Dort spielten die Teilnehmer ihre 4er Runde.

So wechselten sich die Methoden ab und der Kurs ging weiter bis zur Mittagspause. Es folgten noch einige Vortragseinheiten, so auch noch eine längere zum Thema “Schachdenken”.

Ein sehr intensiver erster Tag endete gegen 18.30 Uhr.

Am Sonntag morgen konnten sich die Teilnehmer “austoben” bei der “Stationsarbeit”, die um 9.30 Uhr begann. 12 kleine Spiele, Varianten und Methoden standen zum Ausprobieren bereit in beiden Räumen und auf dem Flur davor.

Wieder folgte eine längere Vortragseinheit und sogleich wurde die Mittagspause eingeschoben.

Dieser folgte der 30 Minütige Test, der unverzüglich ausgewertet wurde und von allen Teilnehmern (mehr oder weniger) souverän bestanden wurde. Nach der Ausgabe der Zertifikate für alle folgte noch das Gruppenfoto.

Ein gelungenes Fortbildungsseminar endete gegen 16.00 Uhr.

Die nächste Chance besteht nun im Vorlauf für den Schulschachkongress: am 8. und 9. November wird ein ECU-Kurs in Ingolstadt durchgeführt.

(Boris Bruhn)

ECU-Schulschachpatent in Ingolstadt am 8. und 9. November – vor dem Deutschen Schulschachkongress, DIENT AUCH ZUR ÜBUNGSLEITERVERLÄNGERUNG

ECU Schachlehrer-Patent
Seminar in Ingolstadt am Donnerstag, 8. November und Freitag 9. November
DER KURS FINDET SICHER STATT, WEIL WIR DIE MINDESTZAHL BEREITS ERREICHT HABEN. BEI MEHR ALS 20 TEILNEHMERN TEILEN WIR DEN KURS UND MACHEN ZWEI KURSE, einen in englischer Sprache, den anderen in deutscher Sprache.
Mehr als 40 Teilnehmer werden wir nicht annehmen. Anmeldeschluss ist der 1. November.
Beschreibung: Der ECU Schachlehrer-Patent Kurs beinhaltet ähnlich wie das Deutsche Schulschachpatent einige Vorträge, Gruppendiskussionen und einige praktische Übungen. Der Fokus liegt darauf, wie man Schach vermittelt.
Zielgruppe: Zum ECU Schachlehrer-Patent Kurs sind eingeladen: Lehrer, Eltern, Schüler und sonstige aktive Personen, die eine Schach-AG aufbauen wollen oder bereits leiten.
Hinweise: Die Inhalte des Deutschen Schulschachpatent Kurses sind in die Planungen für diesen Kurs mit eingeflossen, sodass wer diesen Kurs belegt, automatisch das Deutsche Schulschachpatent mit erwirbt.
Umfangreiches Trainingsmaterial wird von der ECU in englischer Sprache ausgehändigt. Wer sich darüber hinaus das Material in deutscher Sprache (Schulschachpatent) wünscht, kann dies für 10 EUR Aufpreis erwerben: z.B. Brackeler Schachlehrgang (Bauerndiplom).
Der Kurs wird in englischer und deutscher Sprache abgehalten.
Veranstaltungsort: voraussichtlich Ara-Hotel Ingolstadt
Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr beträgt 50 EUR pro Teilnehmer und umfasst die Lehrgangsgebühr sowie die ECU Lehrgangsmaterialien. Wer darüber hinaus die deutschsprachigen Materialien erwerben möchte, zahlt zusätzlich 10 EUR.
Voraussetzungen: Voraussetzung für die Teilnahme ist das Beherrschen der Schachregeln.
Das brauchen Sie, um das Patent zu erwerben: Persönliche Anwesenheit wird für den erfolgreichen Abschluss des ECU Schachlehrer-Patent Kurs ebenso vorausgesetzt wie das Bestehen eines kurzen Online-Tests am Ende des Lehrganges. Da jeder Teilnehmer einen Online-Test zum Bestehen ablegen muss, wäre es gut, wenn die Teilnehmer am Freitag einen Laptop mit Internetanschluss dabei haben.
Zeitplan:
Donnerstag, 8. November
14.30 Uhr: Ankunft und Registrierung
15.00 Start
• Einführung
• Klassenraum Schach
• Schachsprache
• Geschichte des Schachs
• Die Figuren • Minispiele
• Didaktisches Modell
• Schachmatt erklären
• Kleine Wettkämpfe und Turnierformen
21:00 Ende von Tag 1
Freitag, 9. November
09.00 – 17.00
• Stundenplanung, Unterrichtsvorbereitung, Jahresplan
• Verhalten am Demobrett
• Taktik lehren
• Probleme lösen
• Schach sozial
• Feedback
• Test
Ziele: Im Kurs erlernen Sie die Art und Weise, Schach zu vermitteln als Bildungsinstrument für alle Schulformen. Er ist eine Ergänzung von Seiten der Europäischen Schachunion zum deutschen Schulschachpatent. Die Inhalte des Patents sind eingeflossen in diese Europäische Ausgabe, für die Sie am Ende ein Zertifikat erhalten.
Referenten
IM Jesper Hall, Vorstand der Kommission Schach in Schulen des Europäischen Schachverbandes, Mastermind des Schwedischen Schulschachs, (Ex-Trainer von Magnus C.) kommt auch zum Kongress und, falls es 10 Voranmeldungen bis zum 1.10 gibt, machen wir von Donnerstagnachmittag bis Freitag einen Europäischen Schulschachpatentkurs am selben Ort. Die Kosten für den Kurs betragen 70 Euro (Kurs ohne Essen, Trinken, Übernachtung)
Jesper hält auf Englisch, der ebenfalls brillante Boris Bruhn aus Hamburg hält seine Themen auf Deutsch. Das Englisch von Jesper ist sehr gut verständlich, die dazugehörenden Folien sind alle auf Deutsch. Wer dabei sein will, meldet sich bei mir.(wraedler@aol.com)
Boris Bruhn, Vorsitzender des Hamburger Schachverbandes und Ausbildungsreferent, DOSB-Lizenz Inhaber, Fide-Arbiter, Referent der Deutschen Schulschachstiftung der Deutschen Schachjugend.
Veranstaltungsort:
Voraussichtlich Ara-Hotel Ingolstadt, Theodor-Heuss-Straße 30, 85055 Ingolstadt
Unterbringung:
Jeder Teilnehmer sorgt selbst für seine Unterbringung. Wir empfehlen das Ara-Hotel und werden gute Konditionen schaffen.
Teilnehmerzahl:
Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist auf 20 begrenzt.
Anmeldung:
Mit dem angehängten Formular bei Walter Rädler
Anmeldeschluss: 1.11.2018
November
Anmeldung Seminar „ECU Schachlehrer-Patent Kurs“
Termin: Beginn: 8. November 2018 (Start gegen 14.30 Uhr) Ende: 9.11 2018 (Ende gegen 17.00 Uhr)
Ort: Ara-Hotel Ingolstadt, Theodor-Heuss-Straße 30, 85055 Ingolstadt
Teilnahmegebühr: Die Lehrgangsgebühr beträgt 50 ,-EUR
Verein / Verband / Schule
Vorname / Name
Straße, PLZ, Wohnort
Telefon / Fax
E-Mail
Funktion in der Jugendarbeit
Vorerfahrungen zu Schach mit Kindern (Training im Verein, Schach-AG, …):
Ο Ja, ich will zusätzlich das deutschsprachige Material aus dem Schulschachpatent (10,- EUR)
Nach Absenden meiner Anmeldung erhalte ich eine Bestätigung mit den Kontodaten für den Teilnehmerbeitrag.
_____________________________
Ort, Datum Unterschrift
Die Anmeldungen bitte an Walter Rädler schicken.
Anmeldeschluss ist der 1. November
Email (bevorzugt): wraedler@aol.com
Post: Walter Rädler, Lindenstraße 18 a, 85591 Vaterstetten

Internet-Fernlehrgang für Lehrerinnen und Lehrer wird erstellt

Wir betreten Neuland. Im Juni wird ein Team mit sechs Leuten in Dillingen drei Tage lang austüfteln, wie, was, wo. 

Das technische Knowhow kommt von der Bayerischen Lehrerakademie in Dillingen. Wenn einer fähig ist und das Team bereichern will, bitte bei wraedler@aol.com melden. 

Bis jetzt haben 

  • David Denninger
  • Walter Rädler
  • Johannes Rieder
  • Helge Frowein
  • Olga Birkholz 

zugesagt. 

Die letzten beide Plätze werden auch hochklassig besetzt. 

Was gibt es auf dem Sektor schon weltweit?

FIDE School Instructor
FEDA Docente de Ajedrez (Level1) + FIDE School Instructor
FIDE School Chess Leader
We are adding to those (voice over for videos) & working on 2 more (almost complete)

Die Deutsche Schachjugend und die Bayerische Schachjugend treffen die Vereine am 23.9.

Teilnehmer aus Allersberg im Juli

München: Praktische Tipps für mehr Erfolg in der Vereinsarbeit mit Jugendlichen, Erwachsenen, Senioren und Frauen. 

Nachdem die Vereinskonferenz in Allersberg so gut angekommen ist, veranstalten wir am 23.9. die nächste Konferenz in München und haben dabei die Bezirke München, Oberbayern, Schwaben und Niederbayern im Auge. Für die Teilnehmer gibt es wieder zahlreiche Ideen, Tipps, Hilfestellungen, Problemlösungen und Kontakte zum gemeinsamen Austausch. Diesmal ist Jörg Schulz (!) vor Ort, Geschäftsführer der DSJ.
Die letzte Vereinskonferenz ist am 1.12. in 91315 Höchstadt für die Bezirke Oberfranken, Unterfranken und Mittelfranken. 

Ausschreibung

 

Günther Wachinger beendet nach 17 Jahren seine BSJ Trainer-Tätigkeit

FIDE Meister Günther Wachinger, der 1987 als Spieler u.a auch die Bayerische Einzelmeisterschaft gewinnen konnte, war der BSJ als B-Trainer und FIDE-Trainer ein äußerst kompetenter und zuverlässiger Partner, der sich weit über seine Pflichten engagierte. Neben mehreren Delegationsleitungen bei den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften setzte Günther mit seinem erfolgreich eingeführten Fern-Training im D2-Kader wichtige Schritte für die Zukunft im Leistungssport der BSJ. 

Nach 17 Jahren als Landestrainer für den D2-Kader und 63 abgehaltenen Lehrgängen beendet Günther Wachinger mit dem Wochen-Lehrgang seine offizielle Trainertätigkeit in der BSJ. Die ihm anvertrauten Jugendlichen schätzten seine Art genauso wie seine Kollegen

Wir wünschen Günther bei seiner weiteren schachlichen Tätigkeit mit Schwerpunkt in seiner neuen Wahlheimat Österreich alles Gute und viel Spaß beim königlichen Spiel mit seinen vielfältigen Facetten.

Klaus Böse, Referent für Leistungssport

Kader 2018 / 19

Liebe Kaderspieler,

heute wurden die Einladungen zum neuen Kader mit den erforderlichen Informationen verschickt.  Bei allen ausgeschiedenen Jugendlichen bedanke ich mich für die gute Zusammenarbeit und wünsche euch alles Gute.

D1 2018_19

D2 – D4 2018_19

Wer aus Altersgründen ausscheidet, wird von Johannes für die U25 Lehrgänge eingeladen. Der erste findet  vom 26. bis 28. Oktober 2018 in Vorra statt.      

Die jeweiligen Lehrgänge werden auf der BSJ-Homepage unter Leistungssport  bekanntgegeben und ihr könnt euer Interesse am Besuch eines Lehrganges auch weiterhin anmelden.

Klaus Böse, Ref. f. LS

Vorberechtigte für die Bayerische Mädchen-EM 2019

 

AK Vorjahr Name, Vorname Jahrgang Bezirk
U10w 1. U10w Klonov, Sofia 2010 München
4. U10w Jannicke, Svea 2009 Oberbayern
5. U10w Krause, Laura Kristin 2010 Mittelfranken
U12w 1. U10w Klonov, Sofia 2010 München
2. U10w Loos, Violeta 2008 Oberpfalz
3. U12w Prinzen, Siri Marleen 2007 München
4. U12w Winkler, Sarah 2007 Oberbayern
U14w 1. U12w Alferova, Emily 2006 Oberbayern
2. U12w Müller, Alina 2006 Oberpfalz
4. U14w Adelhardt, Lisa 2005 Mittelfranken
U16w DSJ Khamenya, Vitalia 2004 Oberbayern
1. U14w Bardorz, Jana 2004 Unterfranken
2. U14w Kunisch, Nina 2004 Unterfranken
2. U16w Kühne, Maria 2003 Niederbayern
3. U16w Hauner, Sara-Marie 2003 Oberpfalz
4. U16w Schwarzmann, Julia 2003 Oberbayern
5. U16w Albayrak, Berrak 2003 Mittelfranken
U18w 1. U16w Gauchel, Verena 2002 Oberbayern
2. U16w Kühne, Maria 2003 Niederbayern
1. U18w Kolb, Verena 2001 Oberfranken
3. U18w Alferova, Ekaterina 2001 Oberbayern
5. U18w Manco, Michela 2001 Oberbayern

Jana & Jana bei der Europameisterschaft in Riga

Vom 20. bis 29.8. treffen sich die besten Kinder und Jugendlichen in Riga (Lettland) um in den AKs U8 bis U18 die Europameister zu ermitteln. Mit Jana Schneider und Jana Bardorz sind auch zwei bayerische Spielerinnen mit dabei.

Jana Schneider, im Vorjahr bereits Vize-Europameisterin, gehört in der U16w wieder zum Favoritenfeld und möchte natürlich wieder aufs Podest. Jana Bardorz, Dritte der DEM U14w, ist erstmals bei einer international Meisterschaft am Start.

Turnierseite 

Wir drücken unseren Janas und allen anderen deutschen Spielerinnen und Spielern die Daumen!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen