Bayern gewinnt vorzeitig DLM

13.15: Svenja setzt mit ihrem Remis den Schlusspunkt zu sechsten Sieg im sechsten Match. Die Stimmung im Team ist super!

Die diesjährige DLM der U20 fand in Neumünster statt.

(das siegreiche Team der BSJ)

Nachdem ich gestern den ganzen Tag Urlaub genommen und mit lichess und twich verbracht habe, kann ich „erst“ heute weiter berichten. Aber ich denke, dass viele mit gefiebert haben. Die Kämpfe waren nichts für schwache Nerven. Aber ich habe wieder ein Team gesehen. Wenn ein(e) Spieler(in) nicht den Punkt macht, kämpfen die anderen für sie / ihn mit. Und ich meine kämpfen! Dies erinnert mich an 2012, wo ich selbst als Teamchef vor Ort war und Jana ihre erste DLM mitgespielt hatte. „An dieser Stelle noch einmal mein herzlicher Dank für deine 9 Einsätze in den 10 Jahren! Ohne dich hätten wir die Erfolge für Bayern wohl so nicht geholt.“

Und ich freue mich sehr für Michael. Er hat vor 3 Jahren auf meine Bitte hin die Verantwortung für das DLM Team übernommen und als maßgeblicher Mitgestalter die Mannschaft geformt. Als Trainer für mehrere unserer Spieler im Team hat er auch als Trainer großen Anteil am Erfolg. Unser Spitzenbrett Leonardo Costa hat sich unter ihm zu einem richtig starken Spieler entwickelt, der als erster U14 Spieler das Spitzenbrett für unseren Verband angetreten ist. Und dies hat er in beeindruckender Weise unter Beweis gestellt.

Ein Team besteht noch aus mehr Spielern! Ihr habt füreinander gekämpft und euch selbst mit dem Titel „Deutscher U20 Ländermeister“ belohnt.

Nach 5 Runden hatte unser Team 10:0 Punkte auf dem Konto und brauchte aus den beiden Schlussrunden lediglich noch ein Unentschieden. Der Sack sollte heute gegen das Team aus Baden zugemacht werden. Mit Siegen von Jana und Benedikt bei Remisen Laura, Markus und Uli hatten wir um 12 Uhr 3 ½ zu 1 ½ Punkte. Das 4:4 und der Gesamtsieg kam durch Leo am Spitzenbrett.

Bericht der ersten drei Runden

Mit einigen Vorbereitungslehrgängen haben wir ein Team für die Herausforderung DLM 2021 zusammengestellt. Ich bedanke mich an der Stelle bei allen, dass sie für ihren Verband antreten und teilweise andere Highlights hinten angestellt haben. Auch die kurzfristige Zusage von Steffi Arnhold, die nach der Teilnahme von Jana bei der Team-WM, die ersten Runden übernahm war für mich eine tolle Sache. Unser Team geht von Ranglistenplatz  1 aus ins Rennen. Mit 2 U20 Brettern hat Teamchef Michael Prusikin einen starken Spieler bei der Vorbereitung zur Seite. An Brett 1 spielt unser deutscher U14 Meister Leonardo Costa. Inzwischen ist Jana zum Team gestoßen und wir freuen uns auf den weiteren Verlauf.

Nach 2 Runden stehen zwei klare Siege gegen Schleswig Holstein und Rheinland Pfalz zu Buche. Die einzige Niederlage musste Laura gegen die deutsche Vizemeisterin hinnehmen.

Alle Ergebnisse und die Livepartien auf der Turnierseite der DSJ: https://www.deutsche-schachjugend.de/2021/dlm/

Livepartien auf lichess: https://lichess.org/broadcast/deutsche-landermeisterschaften-2021–german-state-team-championship-2021/runde-1/gDb91wU7

Die dritte Runde war nichts für schwache Nerven und zeigte den Willen des Teams ganz vorne mitzuspielen.  Wir mussten erst mit 3 1/2 zu 1 1/2 zurückliegen um dann mit fantastischen Partien von Leon am Spitzenbrett (nun 2 1/2 aus 3) , Svenja  (die einen über 250 DWZ stärkeren Spieler besiegte und nun 3/3 auf dem Konto hat) und Steffi, die ihren Einsatz im Team mit einem starken Sieg beendete einen knappen 4 1/2 zu 3 1/2 Sieg zu erreichen.

Nun liegt unser Team alleine ungeschlagen an der Spitze des Feldes.

Nachdem ich am Montag für die Doppelrunde Urlaub genommen und mit lichess und twich verbracht habe, kann ich „erst“ heute weiter berichten. Ich denke, dass viele mit gefiebert haben. Die Kämpfe waren nichts für schwache Nerven. Aber ich habe wieder ein Team gesehen. Wenn ein(e) Spieler(in) nicht den Punkt macht, kämpfen die anderen für sie / ihn mit. Und ich meine kämpfen! Dies erinnert mich an 2012, wo ich selbst als Teamchef vor Ort war und Jana ihre erste DLM mitgespielt hatte. „An dieser Stelle noch einmal mein herzlicher Dank für deine 9 Einsätze in den 10 Jahren! Ohne dich hätten wir die Erfolge für Bayern wohl so nicht geholt.“

Und ich freue mich sehr für Michael. Er hat vor 3 Jahren auf meine Bitte hin die Verantwortung für das DLM Team übernommen und als maßgeblicher Mitgestalter die Mannschaft geformt. Als Trainer für mehrere unserer Spieler im Team hat er auch als Trainer großen Anteil am Erfolg. Unser Spitzenbrett Leonardo Costa hat sich unter ihm zu einem richtig starken Spieler entwickelt, der als erster U14 Spieler das Spitzenbrett für unseren Verband angetreten ist. Und dies hat er in beeindruckender Weise unter Beweis gestellt.

Ein Team besteht noch aus mehr Spielern! Ihr habt füreinander gekämpft und euch selbst mit dem Titel „Deutscher U20 Ländermeister“ belohnt. Dies ist der vierte Titel für unsere Länderauswahl nach 2012, 2015 und 2016.

Nach 5 Runden hatte unser Team 10:0 Punkte auf dem Konto und brauchte aus den beiden Schlussrunden lediglich noch ein Unentschieden. Der Sack sollte heute gegen das Team aus Baden zugemacht werden. Mit Siegen von Jana und Benedikt bei Remisen Laura, Markus und Uli hatten wir um 12 Uhr 3 ½ zu 1 ½ Punkte. Das 4:4 und der Gesamtsieg kam durch Leo am Spitzenbrett. Vor der letzten Runde hat Leo 4 aus 6 Punkte! Genauso viel hat Benedikt. Einen halben Punkt mehr haben Svenja und Markus.

Tabelle nach der 6. Runde: https://www.deutsche-schachjugend.de/2021/dlm/tabelle/6/

DSJ Meldung: https://www.deutsche-schachjugend.de/news/2021/der-neue-deutsche-meister-steht-vorzeitig-fest/

Ergebnisse des Teams:  https://www.deutsche-schachjugend.de/2021/dlm/bayern/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen