Faszination Schach mit GM Sebastian Siebrecht – HOLT DIE VERANSTALTUNG ZU EUCH

Weiterhin mein Rat: Geht mit Kindern und Jugendlichen zu der Veranstaltung, wenn sie in der Nähe ist. 

Wenn sie nicht in der Nähe ist, redet mit Einkaufszentren in eurer Umgebung und versucht, ihn dorthin zu holen. 

Der Grund: Es ist einfach wunderbar für die Kinder! 

SCHACH MACHT GLÜCKLICH! 

Kontaktadressen bekommt ihr von mir, Infos bei wraedler@aol.com

Hier ist mein Bericht für die Presse im Landkreis Ebersberg

Faszination Schach mit dem größten Großmeister der Welt
Schach macht glücklich
Großmeister auf Tour –Kinder fördern und fordern
Seit mehreren Jahren tourt der Essener Großmeister Sebastian Siebrecht durch die größten deutschen Einkaufszentren, um den Schachsport publikumswirksam zu präsentieren und viele für den Denksport zu begeistern. Mit der Veranstaltung “FaszinationSchach” werden die Einkaufszentren in einen lebendigen Schachunterricht verwandelt.
Täglich wurden im Olympia-Einkaufszentrum von 10.00 bis 20.00 Uhr ein reichhaltiges Programm angeboten. Im Mittelpunkt des Events standen Kinder und Jugendliche. Von 10.00 bis 15.00 Uhr wurden in einen bunten Parcours Kindergärten und Schulklassen an das Spiel herangeführt. Bereits über 22.800 Kinder kamen, um das Programm des Essener Großmeisters Sebastian Siebrecht zu erleben.
Die Kirchseeoner Arbeitsgemeinschaften im Schach ließen sich die Chance nicht nehmen, um vom größten Großmeister der Welt (2,02 Meter) zu lernen.
Erst brachte der sympathische, gebürtige Essener den Kindern eine Eröffnung und gleichzeitig ein paar Tricks bei, mit denen sie ihren zukünftigen Gegnern das Leben schwer machen können. Anschließend durften die Kinder das Spiel der Könige und Königinnen spielen, einige mit ihm, andere gegeneinander. Besonders beliebt ist immer das Großschach, das einen absoluten Hingucker darstellt. Gegen den Drittklässler Philipp Laussmann hatte er hart zu kämpfen, das Talent wurde mit Mitschülern mit der Grundschule Kirchseeon Sechster bei den Bayerischen Meisterschaften.
In sehr vielen bayerischen Schulen wird das Schachspiel im Unterricht integriert, an zwei Schulen in Fürth und Nürnberg ist es sogar reguläres Schulfach mit Noten. „Schach macht klug und glücklich“, ist Rektorin Andrea Wilm überzeugt, deren Grundschule Pflaumheim bei Aschaffenburg vom Deutschen Schachbund als Deutsche Schachschule ausgezeichnet wurde. Für Großmeister Stefan Kindermann ist das Erlernen des Spiels für Kinder sehr. In seiner Schach-Akademie erlernen viele Grundschüler das Schach. Eine Grundschule aus dem Problemviertel Hasenbergl, die von der Schach-Akademie betreut wird, wurde sogar Münchner Grundschulmeister. „Jetzt weiß ich, dass ich was wert bin“, sagte einmal ein betreutes Schachkind. „Schach stärkt das Selbstvertrauen, Kinder lernen das Entscheiden“ sind seine Argumente pro Schach.